5 Märkte in Prag

Aktualisiert am 18. Februar 2021 von Gizem
5 schönsten Märkte in Prag

Die Märkte in Prag haben viel zu bieten: frische Ware, lokale Delikatessen, landestypische Mitbringsel, traditionelle Handwerkskunst, aber auch ein Einblick in die tschechische Kultur.

In unserer Liste mit den 5 besten Märkten in Prag erfahren Sie, welche man keinesfalls verpassen sollte:

1. Havel (Havelské tržiště)

Der Havelmarkt aus dem Jahr 1232 ist der beliebteste Markt für Touristen in Prag. Bei ihm handelt es sich um den einzig erhalten gebliebenen Markt in der Altstadt. Besucher finden den traditionellen Markt zwischen dem Wenzelsplatz und dem Altstädter Ring. Neben frischem Obst und Gemüse gibt es auch unzählige traditionelle Souvenirs, Kunsthandwerk, Textilien und tschechische Spezialitäten. Beliebt bei Touristen sind die Karlsbader Oblaten in unterschiedlichen Variationen und die typisch tschechischen Mitbringsel. Der Havelmarkt ist täglich geöffnet.

Adresse: Havelská 13, 110 00 Staré Město, Tschechien

2. Markthalle (Pražská tržnice)

Die zahlreichen Verkaufsstände der Prager Markthalle locken mit einem breit gefächerten Angebot wie Obst, Wurst, Käse, Blumen, Backwaren, Kleidung, Haushaltsgegenstände und Souvenirs. Der lebhafte Markt im Stadtteil Holešovice überzeugt mit dem größten Gemüsemarkt (in der Halle Nr. 22) sowie einer einzigartigen Marktatmosphäre. Die Prager Markthalle hat täglich von 8-20 Uhr offen und ist in einem ehemaligen Schlachthausgelände aus dem Jahr 1890 untergebracht. Der Markt ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt.

Adresse: Bubenské nábřeží 306, 170 00 Praha 7-Holešovice, Tschechien


3. Bauernmarkt Náplavka (Farmářské trhy na Náplavce)

Der Markt am Ufer Náplavka gehört zu den beliebtesten Bauernmärkten der Einheimischen. Nur 20 Minuten von der Prager Altstadt entfernt, besticht der Bauernmarkt mit Blick auf die Moldau mit hochwertigem Kunsthandwerk, regionalem Bio-Obst und Gemüse sowie mit nach alter Tradition hergestelltem Brot, Wein und Backwaren. Kleine Imbissbuden versorgen den kleinen Hunger. Der Markt Náplavka bietet seine Waren jeden Samstag ab 8 Uhr feil.

Adressenáplavka Rašínova nábřeží, Praha 2, 120 00 Praha 2, Tschechien

4. Flohmarkt U Elektry (BLEŠÍ TRHY Praha)

Sehenswert ist auch der Flohmarkt U Elektry, vormals Kolbenova, der größte Flohmarkt von Prag. Jedes Wochenende zieht der Flohmarkt in der Straße U Elektry in Prag-Vysočany Schnäppchenjäger und Shopping-Fans in Prag an. Besucher können auf einer Fläche von mehr als 50.000 Quadratmetern alle möglichen Kuriositäten, aber auch günstige Lebensmittel und wahre Schätze entdecken. Der Flohmarkt findet samstags und sonntags von 6-14 Uhr statt und erhebt eine Eintrittsgebühr. Ein kostenloser Shuttlebus verkehrt zwischen der Metrostation “Hloubětín“ und dem Flohmarkt.

AdresseU Elektry 7, 190 00 Praha 9, Tschechien

5. Bauernmarkt Kubáň (Farmářské tržiště Kubáň)

Dieser Bauernmarkt liegt etwas außerhalb am Kubánské náměstí-Platz in dem neuen Prager Trendviertel Vršovice. Besucher finden in dem beschaulichen Markt vor allem frische und hochwertige Produkte wie Obst, Gemüse, geräuchertes Fleisch, Käse, Wein und Gebäck. Hervorzuheben sind die Imbissstände mit einer Auswahl an lokalen Köstlichkeiten. Auch wenn der Bauernmarkt größtenteils von Einheimischen aufgesucht wird, ist er vor allem aufgrund seiner authentischen Atmosphäre und den tschechischen Spezialitäten eine Empfehlung. Der Markt öffnet jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag seine Pforten.

AdresseKubánské nám., 100 00 Praha 10-Vršovice, Tschechien

FAQ (Häufige Fragen)

Welcher ist der bei Touristen und Einheimischen beliebteste Markt von Prag?

Der Havelmarkt gilt aufgrund seiner zentralen Lage, aber vor allem aufgrund seines vielfältigen Warenangebots als der beliebteste Markt in Prag. Touristen als auch Einheimische suchen ihn gern auf.

Welcher ist der größte Flohmarkt von Prag?

Der größte Flohmarkt von Prag ist der Flohmarkt U Elektry. Bis zu seinem Umzug in die Straße U Elektry 2016 war er als Flohmarkt Kolbenova bekannt. Auf einer Fläche von mehr als 50.000 Quadratmetern werden Schnäppchenjägern allerlei Ware geboten.

Muss man in den Prager Märkten vor Fälschungen aufpassen?

Der Verkauf gefälschter Waren wie Bekleidungsstücke, Handtaschen, Elektronik, Schuhe und Kinderspielzeug wurde in den Asia-Märkten von Prag beobachtet. Diese können als Schwarzmarkt für gefälschte und sogar verbotene Waren dienen. Bei Kontrollen und Razzien des Zolls sind beispielsweise im Asia-Markt Sapa gefälschte Markenwaren gefunden worden. Der Kauf solcher Waren ist illegal und kann bei der Zollbehörde ernste Konsequenzen mit sich ziehen.

Was sind die beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Prag?

Prag ist die Stadt der hundert Türme. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten zählen die Prager Burg, die Karlsbrücke und die Prager Rathausuhr.

  1. Prager Burg
  2. Karlsbrücke
  3. Prager Rathausuhr (Astronomische Uhr)
  4. Wenzelsplatz
  5. Goldenes Gaesschen
  6. Veitsdom
  7. Pulverturm
  8. Alter Königspalast
  9. Altstädter Rathaus
  10. Jüdisches Viertel

Mehr steht in unserem Guide zu den Top 10 Sehenswürdigkeiten von Prag.

Verwandte Beiträge

>