Schwarzenberg Palast

Aktualisiert am 14. Februar 2021 von Gizem
Schwarzenberg Palast in Prague

Der Schwarzenberg Palast in der Prager Burg ist eines der herrlichsten Renaissancebauten Böhmens. Das Palais birgt eine Skulpturen- und Gemäldeausstellung aus der Zeit der Renaissance und des Barocks.

In diesem kompletten Guide zum Schwarzenberg Palast erfahren Sie alles über die Ausstellung, Geschichte sowie hilfreiche Auskünfte zu Anfahrt und Tickets.

Was kann ich im Schwarzenberg Palast machen?

Der Schwarzenberg Palast gehört zur Prager Nationalgalerie. In seiner Dauerausstellung „Alte Meister“ präsentiert er auf drei Etagen eine umfassende Sammlung zum Thema tschechische Barockkunst. Der Fokus liegt dabei auf die Zeit zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert.

Ausgewählte Objekte der Sammlung werden dabei zur Schau gestellt. Unter den Exponaten befinden sich auch Gemälde aus der weltberühmten Kunstkammer von Kaiser Rudolf II., darunter Albrecht Dürers „Rosenkranzfest“. Zu sehen sind des Weiteren Werke von Petr Brandl, Rubens, Rembrandt, Karel Škréta und vielen mehr.

Darüber hinaus werden in drei Ausstellungsräumen im Erdgeschoss des Palastes gelegentlich Ausstellungen der Nationalgalerie gezeigt.

Aber nicht nur die Sammlung des Schwarzenberg Palasts ist beeindruckend, auch der dreiflügelige Bau selbst ist bereits ein Besuch wert. Als eines der schönsten und bedeutendsten Renaissancegebäude in Prag, sticht der Schwarzenberg Palast unter den Museen in Prag hervor. Außergewöhnlich ist vor allem die Fassade, welche mit aufwendigen Sgraffiti-Verzierungen glänzt. Auch das Innere des Renaissancebaus weist mit kostbaren Deckenmalereien aus dem 16. Jahrhundert ein herrliches Dekor auf.

Wechselnde Ausstellungen

Eine aktuelle Übersicht und Vorschau zu den wechselnden Ausstellungen finden Sie hier

Eintritt, Tickets und Führungen

  • Ticket: Kinder und Jugendliche unter 26 Jahren genießen freien Eintritt. Die aktuellen Eintrittspreise für die Dauerausstellung des Schwarzenberg Palasts finden Sie auf der offiziellen Webseite.
  • Kombiticket: Es gibt ein 10-Tagespass, das Zutritt für alle Dauerausstellungen der Nationalgalerie gewährt. Mehr dazu finden Sie auf der Webseite der Nationalgalerie.
  •  Führungen: Derzeit finden keine Führungen durch den Schwarzenberg Palast statt.

Wie komme ich zum Schwarzenberg Palast?

Der Schwarzenberg Palast liegt auf dem Areal der Prager Burg. Am einfachsten erreichen Sie sie mit der Straßenbahnlinie 22. Mit dieser fahren Sie von der Prager Altstadt aus bis zur Haltestelle „Pražský hrad“ (Prager Burg).

Besucher finden den Palais Schwarzenberg am Burgplatz der Prager Burg.

Geschichte des Schwarzenberg Palast

Der Schwarzenberg Palast wurde in den Jahren 1545 bis 1567 von Augustin Vlach an der Südseite des Burgplatzes im Stil der italienischen Renaissance erbaut.

Der ursprünglich für die Adelsfamilie Lobkowicz errichtete Prachtbau, der durch eine markante Fassade aus schwarzem Sgraffiti besticht, gelangte erst im Jahr 1719 durch Heirat in den Besitz des Fürsten zu Schwarzenberg.

Nach der Machtergreifung der Kommunisten wurde das Palais als militärhistorisches Museum genutzt.

Seit 2002 ist es zusammen mit dem benachbarten Palais Salm im Besitz der Nationalgalerie Prag, welche das Haus generalsanieren ließ. 2008 konnte der Schwarzenberg Palast als Kunstgalerie der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Kontakt

  • Adresse: Schwarzenberg Palast, Hradčanské nám. 2, 118 00 Praha 1-Hradčany
  • Webseite: NgPrague.cz
  • Öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahnlinie 22 bis „Pražský hrad“
  • Öffnungszeiten: Die aktuellen Öffnungszeiten können Sie der Webseite des Schwarzenberg Palasts entnehmen.

Verwandte Beiträge

>