Wo kann ich gutes Bier in Prag trinken?

Aktualisiert am 18. Februar 2021 von Thomas
Wo kann ich gutes Bier in Prag trinken

In Tschechien soll das beste Bier gebraut werden und es gibt an die 40.000 Kneipen im ganzen Land, wo es ausgeschenkt wird.

Statistisch gesehen trinkt jeder Einwohner 140 Liter Bier pro Jahr, was dem weltweit höchsten Bierkonsum entspricht.

Die Kneipe gilt nach wie vor als der beliebteste öffentliche Treffpunkt der Tschechen.

Wer einmal gerne ein Bier aus Tschechien probieren möchte, findet dazu ausreichend Gelegenheiten in Prag. 

Hier haben wir eine kleine Auswahl von Bier-Pubs zusammengestellt.

1.Klosterbrauerei Strahov

Ganz in der Nähe der Prager Burg und liegt die Klosterbrauerei Strahov, wo schon seit dem 13.Jahrhundert Bier gebraut wird. Hier wird im Familienbetrieb das St. Norbert Bier ‚n vielen Variationen hergestellt. Das normale Helle hat eine Stammwürze von 13% und einen Alkoholgehalt von 5,3%.

Interessant sind die saisonalen Bierangebote, unter anderen das St. Norbert Herbstbier, ein Bockbier mit 6,3 % Alkohol, das ab Ende September ausgeschenkt wird, und das Osterbier mit 5,3%, das am Freitag vor dem Karfreitag ausgeschenkt wird.

Wer Hunger bekommt, probiert eines der böhmischen Gerichte.

Hier steht mehr zum Kloster Strahov.

Adresse:  Klosterbrauerei Strahov, Strahovské nádvoří 1/132, Strahov, 118 00 Prague

2. Biermuseum

In den Kellerräumen aus dem 13. Jahrhundert wird am Modell einer Brauerei gezeigt, wie Malz hergestellt und Hopfen verarbeitet wird, allein der Geruch von Hopfen und Malz ist schon berauschend. Als ein typisches Souvenir aus Prag kann man eine Flasche selbst abgefülltes Bier mitnehmen. Der Gastraum liegt in einem Gewölbekeller und vermittelt eine Atmosphäre wie vor 200 Jahren.

Adresse: Biermuseum, Husova 7, Staré Město, 11000 Prague

3. U Medvidku  – Zu den zwei Bären

Die Brauerei U Medvidku mit eingegliedertem Restaurant gehört zu den ältesten und größten Bierstuben in Prag und ist neben seiner ausgezeichneten Küche vor allem für sein Budweiser bekannt.

Obwohl inzwischen auch bei Touristen sehr beliebt, hat sich die Gaststätte ihren ursprünglichen Charme bewahrt. Hier wird das X-Beer 33 hergestellt, das mit einem Alkoholgehalt von 11,8% das stärkste Bier der Welt sein soll.

Adresse: U Medvidku, Na Perštýně 5, Staré Město, 110 00 Prague

4. Pivovarský dům – Brauereihaus

Pivovarský dům wurde 1998 eröffnet. Die Minibrauerei zapft immer mindestens 8 Biersorten, von hell bis dunkel über Weißbier und Biersorten mit besonderen Geschmacksnoten. Eine richtige Rarität ist der Biersekt Šamp, das erste Bier, das in der Flasche ausgegärt wird.

Es wird traditionelle böhmische Küche angeboten, manche Gerichte werden mit Bier zubereitet.

Adresse: Pivovarský dům, Ječná/ Lipová 15, Vinohrady, 120 00 Prague

5. U Fleků – Der Fleck

Im Jahr 1499 gegründet zählt U Fleků zu den ältesten Brauereien Prags. Die historische Uhr an der Fassade ist das Wahrzeichen. Das hier gebraute dunkle Lagerbier mit 13% Stammwürze wird ausschließlich im Fleck gebraut und getrunken.

U Fleků verfügt über 8 Gasträume, die alle in einem anderen Stil dekoriert sind, im Sommer sitzt man draußen im Biergarten.
Auf der Karte stehen Gerichte aus der tschechischen Küche.

Bis Mitte der 80er Jahre war das U Fleků Treffpunkt der Blueserszene der DDR, einer Mischung aus Blues- bzwç Rockfan und Blumenkind.

Adresse: U Fleků, Křemencova 11, Nové Město, 110 00 Prague

6. U Tří růží   – Zu den Drei Rosen

Bereits im Jahr 1405 begann die Geschichte dieser Brauerei, die eine der ältesten des Landes ist. Das Interieur ist an den historischen Hintergrund angepasst, Wandmalereien berichten von der bewegten Geschichte des Bierbrauens in Tschechien. Es werden hier mehrere Biersorten und 6 verschiedene Spezialbiere gebraut, zu den bekanntesten gehört das rote Bier „Vienna red“.

Adresse: U Tří růží, Husova 10/232, Staré Město, 110 00 Prague

7. Craft House Prague

Das Craft House Prague ist ein modernes mehrzapfiges Bierlokal in der Prager Neustadt. Angeboten werden 27 gezapfte Biere sowie mehr als 100 Sorten Flaschenbier aus aller Welt. An der eigenständigen Imperial Bar mit ihren sechs Zapfhähnen findet man stärkere Sorten wie beispielsweise Russian Imperial Stouts, Double IPA oder Quadruples.

Wer Hunger hat, sollte eine der 4 Arten skandinavischer offener Sandwiches, genannt Smørrebrød, probieren.

Adresse: Craft House Prague, Navrátilova 1421/11, Nové Město, 110 00 Prague

8. Brauerei Břevnov

Die Břevnover Brauerei ist die älteste Brauerei in ganz Tschechien. Ihre Geschichte ist untrennbar mit der des im Jahre 993 gegründeten Klosters verbunden, es wird angenommen, dass bald nach der Gründung auch die Brauerei errichtet wurde.

Heute ist die Brauerei in dem Barock-Gebäude der ehemaligen Ställe untergebracht. In der stilechten Klosterschenke werden neben der hauseigenen Biersorte Benedict auch klassische tschechische Biersorten und Spezialbiere ausgeschenkt.

Adresse: Brauerei Břenov, Markétská 1/28, 169 00 Praha

9. Dno Pytle – Der Boden des Sackes

Die gemütliche Kneipe ist ein Unikat, denn sie ist landesweit das einzige Lokal, in dem Bier nur durch das Eigengefälle und die Schwerkraft von den Holzfässern zu den Zapfhähnen fließt. Angeboten werden neben tschechischen Lagerbieren und Ales auch bayerische Kellerbiere sowie Weißbier.

Auf der Karte stehen Kleinigkeiten, unter anderem auch bayerische Bratwürste vom Grill.

Adresse: Dno Pytle, Vinohradská 63, Vinohrady, 120 00 Praha

10. U Zlatého Tygra – Zum Goldenen Tiger

Nicht weit vom Altstädter Ring entfernt in der Nähe der Karlsstraße liegt das U Zlatého Tygra. Früher war das Lokal Treffpunkt der literarischen Szene, es war die Stammkneipe des berühmten tschechischen

Schriftstellers Bohumil Hrabal. Im Jahr 1994 lud Präsident Václav Havel hier Bill Clinton auf einen Drink ein. Der „Goldene Tiger“ besteht aus einem einzigen Raum mit langen Holztischen und -Bänken. Ausgeschenkt wird Pilsner Bier, auf der Karte stehen kleine Snacks.

Adresse: U Zlatého Tygra, Husova 17, 110 00 Prague

Verwandte Beiträge

>