7 Theater in Prag

Aktualisiert am 22. Februar 2021 von Heike
7 Theater in Prag

Oper und klassische Musik spielen in Prag eine große Rolle. Es gibt neben drei Opernhäusern mehrere Konzerthallen, darunter das berühmte Rudolfinum.

Nicht nur der tschechische Nationalkomponist Smetana, bekannt für das Stück „Die Moldau“, sondern auch die Uraufführungen von Mozarts Opern Don Giovanni und Figaro machten klassische Musik in Prag populär.

Hier haben wir eine kleine Auswahl von Bühnen und Häusern zusammengestellt.

1. Nationaltheater

Nationaltheater in Prague

Das Nationaltheater ist das bedeutendste Theater und Opernhaus von Prag. Das im Stil der Neorenaissance errichtete Gebäude gilt als nationales Symbol. Anlässlich des Besuches des Kronprinzen Rudolf wurde das noch nicht ganz fertig gebaute Theater am 11. Juni 1881 mit der Uraufführung von Smetana’s eigens für diesen Anlass komponierten Oper Libusa eröffnet. Die protzige Innen- und Außenausstattung sticht mit ihrer reichhaltigen Vergoldung ins Auge.

Heute wirken die drei Ensemble Oper, Ballet und Drama am Nationaltheater. Neben klassischen Stücken werden auch Werke sowohl heimischer Autoren als auch der modernen Weltliteratur aufgeführt.

Adresse:  Národní 2, Nové Město, 110 00 Prague

2. Staatsoper

Staatsoper in Prague

Die Prager Staatsoper wurde als „Neues deutsches Theater“ gegründet und liegt in der Nähe des Wenzelsplatzes. Das Interieur des kunstvollen Neo-Rokoko Bauwerks sticht mit rotem Samt und funkelnden Kronleuchtern ins Auge, auffallend ist auch die geräumige Bühne. Eröffnet wurde das Haus am 5. Januar 1888 mit der Prämiere von Richard Wagners „Die Meistersinger von Nürnberg“. Später wurde hier auch Wagners „Ring des Nibelungen“ aufgeführt.

Nachdem die Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg vertrieben worden waren, wurde das Haus in Smetana-Theater umbenannt.

Seit 1992 dient die Bühne als Staatsoper Prag, gehört aber seit sieben Jahren organisatorisch zum tschechischen Nationaltheater als dessen dritte Bühne.

Nach fast dreijähriger Renovierungszeit wurde die Prager Staatsoper am 30.01.2020 mit einem feierlichen Galakonzert wiedereröffnet.

Adresse: Wilsonova 4, Vinohrady, 110 00 Prague

3. Ständetheater

Ständetheater in Prague

Nach der Staatsoper und dem Nationaltheater ist das Ständetheater die dritte Opernbühne in Prag. Das im klassizistischen Stil erbaute Gebäude am Obstmarkt in der Prager Altstadt ist beinahe vollständig in seinem ursprünglichen Zustand erhalten.

Berühmt wurde das Haus mit der Uraufführung der Oper Don Giovanni von Wolfgang Amadeus Mozart am 29. Oktober 1787. Mozart widmete diese Oper den Pragern.

Mit fast 700 Plätzen ist das Ständetheater heute eine der Bühnen des Nationaltheaters und wird für Ballett- und Schauspielaufführungen genutzt, wobei die Opern von Wolfgang Amadeus Mozart einen Programmschwerpunkt bilden.

Adresse: Železná, Staré Město, 110 00 Prague

4. Hudební divadlo Karlín

Hudební divadlo Karlín in Prague

Das Hudební divadlo Karlín liegt in der Nähe der Metro-Station Florenc. Die Eröffnung unter dem Namen Théâtre–Variété erfolgte 27. August 1881. Das Gebäude, eines der drei ältesten Theatergebäude Prags, wurde mehrmals umgebaut, das erste Mal 1897. Aus diese Zeit stammen die kunsthandwerkliche Ausstattung, die Deckengemälde, das vergoldete Portal und der handbemalte Theatervorhang

Im Oktober 2006 fand hier die tschechische Premiere des erfolgreichsten Broadway-Musicals aller Zeiten „Die Produzenten“ statt.

Seitdem werden in dem Karlin-Musicaltheater Operetten und Musicals aufgeführt, darunter auch zahlreiche Weltprämieren.

Adresse: Křižíkova 283, Karlín, 186 00 Prague

5. Rudolfinum

Rudolfinum in Prague

Das Gebäude wurde im Stil der Neorenaissance in den Jahren 1876 – 1884 aus hellem Sandstein unter der Schirmherrschaft von Kronprinz Rudolf errichtet, nach dem es auch benannt wurde.

Heute gehört es der Tschechischen Philharmonie, die hier ihren Sitz hat.

Das Rudolfinum wird als Konzert- und Ausstellungsstätte genutzt wird, es ist oft Schauplatz für herausragende klassische Konzerte. Daneben beherbergt es eine Kunstgalerie mit ständig wechselnden Ausstellungen.

Adresse: Alšovo nábřeží 79/12, Staré Město, 110 00 Prague

6. Konzerte in der Prager Burg

Konzerte in der Prager Burg

Die St.-Georgs-Basilika in der Prager Burg ist seit ihrer Gründung um 920 durch Fürst Vratislav I. als eines der ältesten Kirchengebäude in Prag erhalten geblieben. Das Innere ist romanisch, streng und monumental.

Vor diesem Hintergrund finden regelmäßig klassische Konzerte statt. Unter anderen sind Werke von Smetana, Schubert, Dvořák, Franck, Pachelbel, Bizet, Vivaldi und Händel zu hören.

Die Stücke werden von dem Ensemble Alte Prager Musik, das sich aus sehr erfahrenen Berufsmusikern des Nationaltheaters, der Staatsoper, des Tschechischen Rundfunks, der Prager Symphoniker und der Tschechischen Philharmonie zusammensetzt, gespielt.

Adresse: Náměstí U Svatého Jiří, Hradčany, 119 00 Prague

7. Konzerte in der Nikolauskirche

Konzerte in der Nikolauskirche in Prague

Die in den Jahren 1732 – 1735 erbaute barocke St.-Nikolaus-Kirche ist eine der baulichen Dominanten des Altstädter Rings. Die prächtige Innenausstattung dominiert eine Deckenmalerei über dem Hauptschiff mit Motiven aus dem Leben des Heiligen Nikolaus, die zu den größten in Europa zählt. Der Kronleuchter mit Kristallglas-Elementen ist ein Geschenk des russischen Zaren Nikolai II.

Wolfgang Amadeus Mozart spielte hier während seines Aufenthalts in Prag Orgel.

Heutzutage finden in der St. Nikolauskirche fast täglich Konzerte klassischer Musik statt. 

Adresse: Staroměstské náměstí, 11000 Prague

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Verwandte Beiträge

>